© News5 / Ittig

Grub am Forst: Wohnhaus-Brand sorgt für Verletzte und hohen Schaden

Offenbar ausgelöst durch einen technischen Defekt kam es am späten Donnerstagnachmittag (03. September) zu einem Brand in einem Wohnhaus in Grub am Forst im Landkreis Coburg. Zwei Personen wurden verletzt. Die Kripo Coburg führt derzeit Ermittlungen durch. 

Bei Löscharbeiten zu einer Rauch-Gasexplosion gekommen

Gegen 17:20 Uhr meldete einen Zeugin den Brand im Technikraum eines Einfamilienhauses in der Straße "Am Renner". Den Einsatzkräften gelang es die Flammen schnell unter Kontrolle zu bringen. Nach Angaben der Feuerwehr kam es während den Löscharbeiten zu einer Rauchgas-Explosion. Dabei wurde eine Tür im Keller und ein Dachfenster aus der Verankerung gerissen. Zwei Personen erlitten bei Löschversuchen leichte Rauchgasvergiftungen und wurden im Krankenhaus ambulant behandelt.

Speicherbatterie der Photovoltaikanlage löst offenbar Brand aus

Ersten Erkenntnissen zufolge, ist die Brandursache auf einen technischen Defekt der Speicherbatterie der Photovoltaikanlage des Wohnhauses zurückzuführen. Der Brandschaden liege ersten Schätzungen zufolge im hohen fünfstelligen Bereich.

© News5 / Ittig© News5 / Ittig© News5 / Ittig


Anzeige