Hallstadt: Betrukener Autofahrer flüchtet auf der A70 vor der Polizei

Ein auffälliger Pkw-Fahrer zog am Freitagnachmittag (07. Mai) die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn A70 im Bereich von Bamberg auf sich. Diese informierten die Polizei. Beim Bemerken der Streifenbesatzung drückte der Betroffene das Gaspedal durch.

Riskante Flucht vor der Polizei

Die Beamten nahmen den Audi auf Höhe des A70-Parkplatzes Giechburgblick in den Fokus. In der Folge missachtete der 54-jährige Fahrer mehrfach die Anhaltesignale der Autobahnpolizei und wich einer Kontrolle durch riskante Fahrmanöver aus. Hierbei streifte er sogar die Leitplanke.

Autobahnpolizei nimmt 54-Jährigen fest

Kurz nach der Anschlussstelle Hallstadt konnte der Fahrer zum Stehen gebracht und festgenommen werden. Der Grund für sein Verhalten stellte sich schnell heraus. Der 54-Jährige besitzt keinen Führerschein und war mit über 2,2 Promille erheblich alkoholisiert. Er wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr angezeigt.



Anzeige