© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hallstadt: Einbrecher entkommen mit zahlreichen Handys

Mit jeder Menge Mobiltelefonen entkamen bislang unbekannte Einbrecher, die in der Nacht zum Donnerstag (17./18: Mai) einen Telekommunikationsladen im südlichen Stadtgebiet von Hallstadt (Landkreis Bamberg) ins Visier nahmen. Die Polizei Bamberg-Land ermittelt und bittet auch die Bevölkerung um Mithilfe.

Langfinger brechen in Handygeschäft ein

Gegen 2:45 Uhr hebelten die Täter die Eingangstür auf und gelangten so in das Handygeschäft in der Emil-Kemmer-Straße in Hallstadt. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittler entwendeten die Unbekannten eine größere Anzahl Mobiltelefone aus den zugehörigen Lagerräumen. Als verständigte Polizeibeamte der Inspektion Bamberg-Land nur wenige Minuten nach dem Einbruchsalarm eintrafen, waren die Diebe bereits verschwunden.

Fahndung bislang ergebnislos

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen verlief ohne Ergebnis. Bislang steht der genaue Entwendungsschaden noch nicht fest, die Täter verursachten jedoch durch ihr gewaltsames Vorgehen beim Eindringen in den Laden einen Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro. Die Ermittlungsgruppe der Polizei Bamberg-Land sucht nun Zeugen des Einbruchs.

Hinweise zu folgenden Fragen gesucht:

  • Wer hat in der Nacht zum Donnerstag, gegen 2:45 Uhr, im Hallstadter Süden verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge bemerkt?
  • Wem sind im Vorfeld in der Emil-Kemmer-Straße verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer hat sonst verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Einbruch stehen könnten?

Hinweise nimmt die Polizei Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951/9129-310 entgegen.



Anzeige