Hallstadt (Lkr. Bamberg): Betrunkene schieben Auto in Parklücke

Eine kuriose Mitteilung bekam die Bamberger Polizei am vergangenen Freitagmorgen (18.12.) aus der Bamberger Straße in Hallstadt. Zwei Personen sollen ihr Fahrzeug angeblich durch die Gegend schieben.

Im absoluten Haltverbot geparkt

Und genau so war es letztendlich auch. Ein 19- und ein 52-Jähriger aus dem Landkreis schoben tatsächlich ihr Auto. Die beiden hatten den Wagen am Abend zuvor vor einer Gaststätte im absoluten Haltverbot geparkt. Jetzt wollten sie diesen ordnungswidrigen Zustand beseitigen und so schoben die Männer ihr Fahrzeug in eine freie Parklücke.

Nach wie vor nicht fahrtauglich

Am Abend waren sie dazu aufgrund ihrer Alkoholisierung vermutlich nicht mehr in der Lage. Da die beiden Männer immer noch unter Alkoholeinfluss standen, behielt die Polizei vorsorglich den Autoschlüssel ein.

 

>>> Mehr “WEDDER NEI” – News in unserer eigenen Kategorie!!! <<<

 



Anzeige