© Thomas Ochs

Hallstadt (Lkr. Bamberg): Internationales Bildhauersymposium

In Hallstadt bei Bamberg beginnt das internationale Bildhauersymposium „Flussgesichter am Obermain“. Dabei arbeiten zwölf Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt an ihren Sandsteinskulpturen.

Die tonnenschweren Kunstwerke sollen dann am etwa 40 Kilometer langen „Auenweg Obermain“ von Bad Staffelstein bis Litzendorf im Landkreis Bamberg zu bewundern sein. Doch nicht nur die fertigen Kunstwerke, sondern vor allem auch deren Entstehung soll Kunstinteressierte nach Hallstadt locken. Noch bis zum 26. Juli haben Besucher Gelegenheit den Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu sehen.

 



 



Anzeige