© HSC 2000 Coburg

Handball: HSC Coburg verlängert mit Leistungsträger Zettermann

Handball-Zweitligist HSC 2000 Coburg verzeichnet einen Meilenstein in der Kaderplanung für die kommende Saison: Mit Leistungsträger Pontus Zetterman (Bild) wurde der Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert. Der 26-jährige Schwede spielt nach überstandener Schulterverletzung eine bislang überzeugende Saison auf der rechten Rückraumposition.

Coach Gorr freut sich über die Vertragsverlängerung des Schweden

Mit 62 Treffern und 69 Assists ist Zetterman für den HSC ein wichtiger Faktor für die erfolgreiche Vorrunde der Coburger. Auch deshalb freut sich Cheftrainer Jan Gorr über die Einigung: „…In unserem Mannschaftsgefüge nimmt er eine wichtige Rolle ein und ist nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich, eine echte Bereicherung für uns.“ Gorr ist überzeugt, dass der Verein mit Pontus Zetterman und Jakob Knauer auf der Linkshänderposition im Rückraum für das nächste Jahr gut aufgestellt ist sieht sich darin bestätigt, dass der „Coburger Weg“ mit einer Mischung aus erfahrenen Profis und jungen Talenten die richtige Vorgehensweise ist.

Lukas Wucherpfennig verlässt den Verein

Eine weitere Personalentscheidung ist auf der Rechtsaußenposition gefallen: Lukas Wucherpfennig sieht seine sportliche Zukunft nicht in Coburg und wird das Team nach der Saison verlassen. Zitat zu seinem Abschied aus Coburg: „Ich möchte mich bei der gesamten HSC Familie und vor allem bei Jan Gorr für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Ich denke mit unseren tollen Fans im Rücken haben wir in dieser Zeit unfassbar viel erlebt und geschafft. Nun möchte ich diese noch mit einer erfolgreichen Rückrunde krönen und gebe natürlich alles dafür.“



Anzeige