Handfester Pärchenstreit in Hof

In der Gartenstraße kam es am Dienstagabend zu einem handfesten Streit zwischen einem 21-jährigen Fleischer und seiner 24-jährigen Lebensabschnittgefährtin. Grund des Streites dürfte ein Verhältnis zu einem anderen Mann sein. Allerdings konnte sich die Frau von ihrem Lebensgefährten nicht gänzlich trennen. Im Laufe des Streites flogen eine Vielzahl von Einrichtungsgegenständen, Kleidungsstücken und persönlichen Gegenständen auf die Straße. Durch die Polizeibeamten konnte der Streit weitestgehend beschwichtigt werden. Die Gegenstände auf der Straße wurden vom neuen Freund der Mutter eingesammelt. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Nötigung eingeleitet. Er hatte eine Alkoholisierung von 1,42 Promille. Die nächtliche Räumungsaktion hatte er nach Belehrung eingestellt.



Anzeige