Handgranate in Bad Rodach

Auf einem Betriebsgelände in der Elsaer Straße fand ein Mitarbeiter am Mittwochmittag eine Handgranate. Teils mit Laub bedeckt war der verdächtige Gegenstand aber noch gut zu erkennen. Sofort alarmierte der 27-Jährige die Polizei. Ein waffenkundiger Beamter nahm den Fund vorsichtig in Augenschein. Schnell konnte dann Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um eine Nachbildung aus Kunststoff, die aber auf den ersten Blick nicht von einer scharfen Granate zu unterscheiden war.

 



Anzeige