Harsdorf (Lkr. Kulmbach): Diebe suchten Autobahnbaustelle heim

Dreiste Diebe brachen in der Nacht zum Mittwoch (25. Juni) bei der Autobahnbaustelle der A70, an der Anschlussstelle Harsdorf (Lkr. Kulmbach), in Container ein. Sie entwendeten Waren im Wert von mindesten 30.000 Euro. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

Unbekannte Täter brechen mehrere Container auf

Die Autobahnbaustelle, die die Einbrecher zwischen Dienstag (24. Juni), etwa 19.30 Uhr, und Mittwochfrüh (25. Juni), gegen 6.30 Uhr, angingen, liegt an der A70 und der Staatsstraße von Harsdorf nach Trebgast (Lkr. Kulmbach). Dort brachen die noch unbekannten Täter mehrere Container auf und entwendeten eine Vielzahl von Arbeitsgeräten, darunter auch Aggregate. Zudem nahmen die Diebe zahlreiche Reifen für Autos, Lastwagen und Bagger mit. Aus einem abgestellten Laster zapften sie schließlich noch zirka 100 Liter Dieselkraftstoff ab.

Kripo Bayreuth bittet um Mithilfe
• Wer hat verdächtige Wahrnehmungen an der Autobahnbaustelle in der Nähe von Harsdorf zwischen Dienstagabend, 19.30 Uhr, und Mittwochfrüh, 6.30 Uhr, gemacht?
• Wem sind in diesem Bereich verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge aufgefallen?
• Wer kann Angaben zu den Tätern oder zur Beute machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.





Anzeige