© TVO / Archiv

Hauptbahnhof Hof: Crystal-Schmugglerin will über die Gleise flüchten

Am Hofer Hauptbahnhof trafen Bundespolizisten in der Nacht zum Mittwoch (27. Februar) auf eine amtsbekannte Frau aus Mittelfranken. Die 32-Jährige fiel in der Vergangenheit aufgrund von Drogendelikten negativ auf. Nachdem sie mit dem Zug aus Asch in Hof eintraf, sollte sie zur Dienststelle gebracht werden.

Frau verletzt sich bei der Flucht über die Gleise

Noch bevor dies geschah, riss sie sich los, rannte in Richtung der Bahngleise und sprang in das Gleisbett. Hierbei stürzte die 32-Jährige. Die Beamten konnten bei der Aktion beobachten, dass sie ein mitgeführtes Überraschungsei öffnete und den Inhalt auf den Gleisen verstreute. Hierbei handelte es sich um eine Tabak-Crystal-Mischung. Eine kleine Restmenge konnte bei ihr sichergestellt werden. Durch den Sturz verletzte sich die Frau leicht und musste anschließend in einem Krankenhaus behandelt werden.

32-Jährige wegen mehrerer Straftaten gesucht

Die Bundespolizei erhob Anzeige gegen die 32-Jährige wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass die Frau wegen früherer Straftaten von der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth sowie der Staatsanwaltschaft Hof gesucht wird.



Anzeige