© Verkehrspolizeiinspektion Coburg

Heftiger Unfall bei Bad Rodach: Pkw-Fahrerin überschlug sich

Zwei Verletzte und ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe waren die Bilanz eines Unfalls am Dienstagabend (17. Oktober) auf der Staatsstraße 2205 bei Bad Rodach (Landkreis Coburg). Die Coburger Polizei ermittelt.

Heftiger Aufprall

Ein Audi-Fahrer (61) befuhr zum Unfallzeitpunkt gegen 22:35 Uhr die Kreisstraße CO16 und wollte an der Abzweigung Breitenau in die Staatsstraße 2205 einbiegen. Hierbei übersah er eine Seat-Fahrerin (20), die Vorfahrt hatte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit beim Aufprall wurde der Audi in das angrenzende Gebüsch geschleudert. Der Seat überschlug sich.

15.000 Euro Schaden

Beide Fahrzeuglenker zogen sich mittelschwere Verletzungen zu. Diese wurden in einem Krankenhaus behandelt. Der Unfallschaden belief sich auf rund 15.000 Euro. Die örtlichen Feuerwehren übernahmen die Absicherung und Verkehrsregelung an der Unfallstelle.

© Verkehrspolizeiinspektion Coburg


Anzeige