© Foto: Reporter24

Heinersreuth (Lkr. Bayreuth): Bus stürzt auf Supermarkt-Parkplatz

Auf der Bundesstraße B85 verunglückte am Dienstagvormittag bei Heinersreuth (Landkreis Bayreuth) ein Bus. Das Gefährt kam auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab und stürzte auf den Parkplatz eines Supermarktes. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Im Bus waren keine Fahrgäste.

Irrfahrt endet auf Supermarkt-Parkplatz

Das Unglück ereignete sich am Morgen gegen 6:45 Uhr als der 66-jährige Fahrer auf dem Weg nach Kulmbach war. Aus bislang ungeklärten Gründen verlor der Fahrer am Ortsausgang von Heinersreuth die Kontrolle über das Fahrzeug. Er kam ach rechts von der Straße ab, überquerte einen Fuß – und Radweg und stürzte die Böschung hinab. Der Bus kippte auf die Seite und blieb zerstört auf dem Parkplatz eines örtlichen Supermarktes liegen.

Fahrer mit leichten Kopfverletzungen

Während der Irrfahrt wurden durch den Bus ein Baum entwurzelt, zwei Fahnenmasten umgerissen und ein geparktes Auto beschädigt. Der 66-jährige Fahrer wurde im Bus eingeklemmt. Um ihn zu retten, durchtrennte die Feuerwehr Heinersreuth die Windschutzscheibe. Der Fahrer zog sich bei dem Unfall leichte Kopfverletzungen zu.

Schaden mindestens 60.000 Euro

Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 60.000 Euro. Die aufwendigen Bergungsarbeiten dauerten rund vier Stunden. Der Unfallhergang wird jetzt von der Polizei ermittelt.

 

Video – unkommentiert

 

(Quelle: Reporter24)

 



 



Anzeige