Helfer im Raum Hof im Dauereinsatz

Der Wintereinbruch hielt gestern den ganzen Tag bis  weit in die Nacht hinein die Rettungskräfte im Dienstbereich der Rehauer Polizei auf Trab. Etliche umgeknickte Bäume, die der Schneelast nicht mehr stand hielten, sorgten teilweise für Verkehrsbehinderungen.


 

Durch den unermüdlichen Einsatz der Feuerwehr, Straßenmeisterei und der Bauhöfe, waren die Behinderungen aber jeweils nur von kurzer Dauer. Die Polizei zählte insgesamt sechs witterungsbedingte Verkehrsunfälle, die aber allesamt glimpflich ausgingen. Verletzt wurde dabei niemand. Alles in allem hatten sich die Kraftfahrer gut auf die weiße Pracht eingestellt und ihre Fahrzeuge entsprechend ausgerüstet.



Anzeige