© Patrick Rüsing / TVO

Helmbrechts: Autofahrer liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

Am Freitagmorgen (22. Januar) lieferte sich ein 24-jähriger Autofahrer eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Startpunkt seiner Flucht war Helmbrechts (Landkreis Hof). Hier reagierte er nicht auf entsprechende Signale einer Streifenbesatzung. Daraus entwickelte sich die Flucht, zuerst per Auto und dann zu Fuß!

Verfolgungsfahrt mit waghalsigen Fahrmanövern

Kurz vor Mitternacht begann die wilde Tour. Eine Münchberger Polizeistreife wollte den Peugeot in Helmbrechts kontrollieren. Der Fahrer gab allerdings Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. Nach mehreren Kilometern Verfolgungsfahrt, streifte der 24-Jährige einen Polizeiwagen. Seine waghalsigen Fahrmanövern führten kurz nach Mitternacht in Stammbach fast zu einem Unfall. Seine Fahrt endete schließlich in Schödlas. Hier setzte der Mann den Peugeot am Ende eines Feldweges gegen einen Baum.

Flucht geht zu Fuß weiter

Der 24-Jährige stieg aus dem Wrack und setzte seine Flucht zu Fuß in ein angrenzendes Waldstück fort. Hier spürte ihn wenig später ein Polizeihubschrauber auf. Der bereits stark unterkühlte Mann wurde bei eisigen Temperaturen festgenommen.

24-Jähriger muss sich wegen Verkehrsdelikten verantworten

Der 24-Jährige aus dem Landkreis Hof muss sich nun wegen verschiedener Verkehrsdelikte verantworten. Zudem war er nicht im Besitz eines gültigen Führerscheines.

Polizisten verletzt

Im Rahmen der Verfolgungsfahrt geriet ein Streifenwagen auf der schneeglatten Straße ins Rutschen und stieß gegen einen Baum. Die beiden Beamten erlitten dabei leichte Verletzungen.

Polizei suchen Zeugen

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die gegen Mitternacht auf den Peugeot sahen oder selbst durch die Fahrweise des Mannes gefährdet wurden. Insbesondere suchen die Ermittler den Fahrzeuglenker, das kurz vor 0:30 Uhr in Stammbach vom entgegenkommenden Peugeot beinahe gerammt wurde. Zeugen werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei in Hof unter der Telefonnummer 09281/704-803 in Verbindung zu setzen.

 

 



Anzeige