© Polizei

Helmbrechts: Betrunken gegen Straßenlaterne geknallt

Die Alkoholfahrt eines 24-Jährigen endete am Dienstagabend (26. Juni) in Helmbrechts (Landkreis Hof) an einem Laternenmast. Die Folge: Ein hoher Schaden und die Abgabe seines Führerscheins.

Autofahrer mit 1,24 Promille im Blut

Der Autofahrer bog am gestrigen Abend vermutlich zu schnell von der Moltkestraße nach links in die Gottlieb-Lenz-Straße ab. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto und fuhr frontal gegen eine Straßenlaterne am linken Fahrbahnrand. Der 24-Jährige stand bei seiner Fahrt laut Polizei erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein erster Test ergab 1,28 Promille. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an und stellte den Führerschein sicher. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.



Anzeige