© News5 / Fricke

Helmbrechts: Blechdach eines Wohnhauses hebt komplett ab

Starker Wind und stürmische Böen hinterließen am Dienstag (04. Mai) in Helmbrechts (Landkreis Hof) einen bleibenden Eindruck. In der Schillerstraße des Ortes hob das Blechdach eines Mehrfamilienhauses komplett ab und sorgte für einen Großeinsatz der Einsatzkräfte von Feuerwehr und Technischem Hilfsdienst. Ebenso wurden Dachdecker für den Einsatz alarmiert.

Dach droht auf Straße zu stürzen

Da das Dach drohte, auf die Straße zu stürzen, musste es von den Einsatzkräften Stück für Stück abgetragen werden. "Wir haben es mit einer Flex durchtrennt und dann abgetragen. Die restlichen Blechteile wurden neu befestigt", so Sven Deubler, Zugführer THW Naila. Um das Dach anschließend wieder sturmfest zu machen, wurde es mit einer Plane abgedeckt.

Knochenjob am stürmischen Dienstag

Oberste Priorität bei derartigen Arbeiten in luftigen Höhen ist die Sicherheit der Arbeiter. "Die Kollegen sind mit einer Sicherung an der Drehleiter abgesichert", schilderte Gruppenführer Benjamin Schmidt den Einsatz. (Siehe Video!) So gestaltete sich der gestrige Einsatz über mehrere Stunden zu einem wahrhaftigen Knochenjob für die freiwilligen Helfer, die bereits zuvor einige Sturmeinsätze zu bewältigen hatten, oder bereits den ganzen Tag auf der Arbeit waren. Laut dem THW Naila funktionierte die Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Helmbrechts großartig. Die Schadenshöhe liegt noch nicht vor. Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand. Ein offizieller Polizeibericht steht noch aus.

Benjamin Schmidt vom THW Naila schildert die Arbeiten
Blechdach fliegt in Helmbrechts weg: So verlief der Großeinsatz für die Helfer...
Fotos von der Einsatzstelle
© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke


Anzeige