© Polizeiinspektion Münchberg

Helmbrechts: Diebe der Häkelverzierungen ermittelt

Der Polizei in Münchberg ist es gelungen, den Diebstahl der Häkelarbeiten in der Nacht vom 17. auf 18.10. in der Kulmbacher Straße und am Rathausberg in Helmbrechts (Landkreis Hof) aufzuklären. Der Werbegemeinschaft „Helmbrechts Aktiv“ waren mehrere Häkeleien gestohlen worden, die an Bäumen als Verzierungen angebracht waren. Wir berichteten.

Hausdurchsuchung bei 19-Jährigem

Die entwendeten Handwerksarbeiten haben eine Wert von rund 370 Euro. Nach einem Zeugenhinweis erwirkte die Polizei einen Durchsuchungsbeschluss für eine Wohnung in Helmbrechts. Diese wurde am Freitag (30. Oktober) durchsucht. Hier fanden die Beamten bei einem 19-jährigen einen Teil des Diebesgutes.

Vier Komplizen ermittelt

Er war aber nicht alleine unterwegs. Der junge Mann hatte noch vier Komplizen. Das restliche Beute, bis auf eine gehäkelte Eule, wurde durch die Polizei bei den ermittelten Personen sichergestellt. Die Häkelarbeiten sind nun wieder im Besitz der Werbegemeinschaft.

 

© Polizeiinspektion Münchberg

 



Anzeige