© Lucas Drechsel / Symbolbild

Heroldsbach: 60.000 Euro Schaden bei Brand einer Schreinerei

Ein Feuer zerstörte am Abend des Dreikönigstages (6. Januar) eine Schreinerei in der Adelsgasse von Heroldsbach (Landkreis Forchheim). Es entstand ein hoher Sachschaden. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen.

Übergreifen auf Mehrfamilienhaus verhindert

Kurz vor 19:00 Uhr bemerkte ein Anwohner den Brand, nachdem bereits die Flammen aus dem Dach der Schreinerei schlugen. Bei ihrem Eintreffen der Rettungskräfte von Feuerwehr, THW und BRK stand die Schreinerwerkstatt, die in einem Anbau an einem Mehrfamilienhaus untergebracht war, bereits in Vollbrand. Es gelang den Einsatzkräften aber schnell das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbargebäude wurde verhindert.

Keine Verletzten

Das Gebäude mitsamt den darin befindlichen Maschinen und Werkzeugen brannte nieder. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro. Was den Brand verursacht hat steht noch nicht fest, die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Bei dem Feuer wurde niemand verletzt.



Anzeige