© Schloss Thurn

Heroldsbach: Feuer in Freizeitpark – war es Brandstiftung?

Im Freizeitpark Schloss Thurn in Heroldsbach (Landkreis Forchheim) ist am Dienstagnachmittag (28. Juli) ein Feuer ausgebrochen. Zwei Mitarbeiter konnten glücklicherweise das Feuer schnell löschen. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und sucht Zeugen.

Zeugenhinweise dringend gesucht 

Gegen 16:30 Uhr brannte eine Sitzgelegenheit bei einem Restaurant in der Westernstadt im Freizeitpark Schloss Thurn. Den beiden Mitarbeitern gelang es, vor dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehr, die Flammen mit Feuerlöschern zu ersticken. An dem Holzbau entstand ein Sachschaden von zirka 500 Euro. Beamte der Kriminalpolizei Bamberg haben die Ermittlungen aufgenommen und gehen davon aus, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde. Wie die Ermittlungen ergaben, sollen zwei junge Frauen und ein junger Mann den Brand mit ihren Handys gefilmt haben.

Zeugen, insbesondere die drei jungen Leute, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-491 bei der Kriminalpolizei Bamberg zu melden.



Anzeige