© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Hiltpoltstein: 29-Jähriger stürzt beim Klettern und wird schwer verletzt

Beim Klettern stürzte ein 29 Jahre alter Mann am Felsen „Hexenküche“ bei Hiltpoltstein im Landkreis Forchheim ab. Wie die Polizei am Dienstag (11. Mai) bekannt gab, verlor der Mann aus Mittelfranken den Halt und wurde schwer verletzt.

Noch vor dem ersten Sicherungshaken in die Tiefe gestürzt

Zusammen mit einem Bekannten kletterte der 29-Jährige am vergangenen Montagnachmittag und befand sich bereits auf einem Felsenvorsprung in einer Höhe von 2,5 Metern. Noch vor dem ersten Sicherungshaken verlor er den Halt und stürzte in die Tiefe. Hierbei zog er sich diverse Prellungen zu. Nach der Erstversorgung vor Ort kam der 29-Jährige in das Klinikum nach Lauf.



Anzeige