© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Himmelkron: 30-Jähriger bedroht Nachbarn mit Pistole!

In Himmelkron (KU) bedrohte ein 30-Jähriger seinen Nachbarn mit einer Schusswaffe. Die alarmierten Polizisten fanden bei einer anschcließenden Wohnungsdurchsuchung des 30-Jährigen Drogen. Das Rauschgift und Waffe wurden sichergestellt.

Streit eskaliert im März

Die Auseinandersetzung ereignete sich bereits im März 2020, wie das Polizeipräsidium Oberfranken in Bayreuth jetzt mitteilte. Im Verlauf des Streits bedrohte der 30-Jährige seinen Kontrahenten mit einer Schusswaffe. Die daraufhin verständigten Beamten der Stadtsteinacher Polizei entdeckten, auf der Suche nach der Schusswaffe, in der Wohnung des 30-Jährigen eine Aufzuchtanlage mit Marihuana-Pflanzen.

Drogen sichergestellt

Weiterhin fanden die Polizisten bereits abgeerntetes Marihuana im dreistelligen Grammbereich sowie diverse Rauschgiftutensilien. Die Drogenartikel wurden sichergestellt, ebenso die Schusswaffe. Bei ihr handelte es sich um eine Schreckschusspistole.

Verfahren wegen Bedrohung

Die Kriminalpolizei Bayreuth übernahm im Anschluss die weiteren Ermittlungen. Neben den Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz gibt es zudem ein Verfahren wegen Bedrohung gegen den 30-Jährigen.



Anzeige