© TVO / Symbolbild

Himmelkron: Drogendealer macht mit Joint auf sich aufmerksam

Sehr unvorsichtig verhielt sich ein Italiener (21) am Mittwochabend auf einem Parkplatz im Himmelkroner Ortsteil Lanzendorf (Landkreis Kulmbach). Der junge Mann wurde durch Bayreuther Polizisten beim Rauchen eines Joints ertappt. Eine genauere Kontrollen brachte dann weitere Drogen an das Tageslicht. Anschließend klickten die Handschellen.

1.000 Ecstasy-Tabletten im Gepäck

Der 21-Jährige war mit einem Fernreisebus auf der Autobahn A9 in Richtung München unterwegs. Während einer Pause zündete er sich einen Joint an. Damit geriet er gleich in das Visier der Zivilbeamten. Somit stand umgehend eine Kontrolle an. Während der Durchsuchung fand man kleine Menge Marihuana in der Hosentasche. In einem Umhängebeutel kamen dann noch rund 1.000 Ecstasy-Tabletten zum Vorschein. Schlussendlich fanden die Fahnder Drogenutensilien in seinem Koffer.

Handel mit Ecstasy

Das Gepäck wurde sichergestellt. Die Kripo Bayreuth übernahm die weiteren Ermittlungen. Hierbei bestätigten sich die Erkenntnisse, wonach der 21-Jährige offenbar einen regen Ecstasy-Handel betrieb.

Italiener in Haft

Am Donnerstag erging der Haftbefehl gegen den 21-Jährigen. Der Tatverdächtige sitzt in Haft. Die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth dauern an.



Anzeige