© News5 / Merzbach

Hirschaid: 10 Tonnen Schlachtabfälle auf der B505 verteilt!

Am Mittwochabend (13. Januar) kam es auf der Bundesstraße B505 zu einem Lkw-Unfall mit einem hohem Ekelfaktor. Zwischen Hirschaid (Landkreis Bamberg) und Höchstadt an der Aisch kippte ein Lkw-Anhänger mit mehreren Tonnen Schlachtabfällen um!

Schlachtabfälle verteilen sich auf der Fahrbahn

Der 24-jährige Lkw-Fahrer kam aufgrund eines Bremsmanövers und der nicht angepassten Geschwindigkeit ins Schlingern. Dadurch kippte der mit rund 10 Tonnen Schlachtabfällen beladene Anhänger des Gespanns auf die Fahrbahn. Dabei verteilten sich durch die Dachluke des Anhängers die Schlachtabfälle auf der Straße und auf dem Grünstreifen.

Reinigungsmaßnahmen dauern zwei Stunden

Beim Unfall wurden keine Personen verletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten war die B505 für zwei Stunden komplett gesperrt.



Anzeige