© Polizei / Symbolbild

Hirschaid / Bamberg: Parfüm-Dieb festgenommen

Einen dreisten Dieb nahm eine Zivilstreife der Bamberger Verkehrspolizei bereits am Mittwochnachmittag (15. November) im Industriegebiet von Hirschaid (Landkreis Bamberg) fest. Der 31-Jährige wird mutmaßlich dafür verantwortlich gemacht, zahlreich Parfum-Artikel gestohlen zu haben.

Fahnder werden bei Kontrolle fündig

Die Fahnder wurden aufgrund der auffälligen Fahrweise eines Autos aufmerksam, welches von dem 31-jährigen Mann aus Georgien gelenkt wurde. Bei der Überprüfung war der Mann dann sehr aufgeregt. Der Grund: Zum einen konnte er keinen Führerschein vorweisen, zum anderen fanden die Polizisten in dem Auto mehrere hochwertige Parfum-Flacons in der Originalverpackung im Gesamtwert von 1.200 Euro.

31-Jähriger unter dem Einfluss von Drogen

Die Herkunft der Markendüfte konnte der 31-Jährige nicht glaubhaft erklären. Somit gingen die Beamten von einem Diebstahl aus. Auf der Rücksitzbank des Wagens entdeckte man zudem eine hochpreisige Daunensteppjacke. Die Waren aus dem Auto wurden sichergestellt. Der 31-Jährige, der zudem noch unter Drogeneinfluss stand, wurde festgenommen.

Haftbefehl erlassen

Erste Ermittlungen der Beamten ergaben, dass die hochpreisigen Parfums aus Drogerie-Filialen in Hirschaid und Bamberg entwendet wurden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging am Donnerstag (16. November) der Haftbefehl gegen den Beschuldigten. Er sitzt inzwischen ein. Die Ermittlungen dauern weiter an.



Anzeige