Hirschaid: Hund vergiftet

Präparierte Fleischstücke legte im Verlauf der vergangenen Woche ein Unbekannter an der Staatsstraße zwischen Röbersdorf und Erlach aus, um anscheinend Tiere zu vergiften. Bislang wurde bei der Polizei ein Fall bekannt, wonach ein Hund eines dieser Fleischstücke gefressen hat. Der Hundehalter begab sich mit seinem Tier umgehend in tierärztliche Behandlung, so dass sich der Hund zwischenzeitlich wieder auf dem Weg der Besserung befindet. Zeugen bzw. weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Diensthundegruppe Bamberg unter der Tel. 0951/9331-1505 in Verbindung zu setzen.



Anzeige