© TVO / Symbolbild

Hirschaid: Rollerfahrer wird bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Am frühen Sonntagmorgen (27. Juni) kam es gegen 01:00 Uhr in der Maximilianstraße von Hirschaid (Landkreis Bamberg) zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Rollerfahrer erlitt hierbei – wohl alleinbeteiligt – lebensgefährliche Verletzungen.

Unfall im Bereich der Maximilianstraße

Der 37-Jährige befuhr mit seinem Roller die Maximilianstraße in Richtung Ortsmitte. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Mann über eine Verkehrsinsel und streifte dabei zwei Verkehrszeichen. In der Folge stürzte der Rollerfahrer auf die Straße.

37-Jähriger erleidet schwerste Kopfverletzungen

Obwohl er einen Motorradhelm trug, erlitt er durch den Sturz auf die Fahrbahn schwere, lebensbedrohliche Kopfverletzungen, so die Polizei am Sonntagmittag. Der Verunfallte kam nach der Erstversorgung an der Unfallstelle mit dem Rettungswagen in das Klinikum Bamberg. Aufgrund der Schwere des Unfalls wurde zur Unfallaufnahme ein Sachverständiger hinzugezogen.

Polizei sucht Unfallzeugen

Die Polizeiinspektion Bamberg-Land bittet Zeugen des Unfalls, sich unter der Telefonnummer 0951 / 91 29 – 310 zu melden.



Anzeige