© News5 / Herse

Hirschaid: 22-Jähriger stirbt nach mehrmaligem Überschlag

Am Samstagnachmittag (2. April) erlitt ein 22-Jähriger Autofahrer tödliche Verletzungen, nachdem er mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 505 bei Hirschaid (Landkreis Bamberg) von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach überschlug. Eine 41-jährige Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen.

Pkw überschlägt sich kurz vor Hirschaid

Gegen 14:30 Uhr war Bamberger mit seinem Wagen auf der B505 von Pommersfelden in Richtung Hirschaid unterwegs. Aus bisher ungeklärten Gründen kam er mit seinem Auto rund einen Kilometer vor der Abfahrt Hirschaid nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge überschlug sich der Opel mehrmals. Abschließend blieb das Fahrzeug im gegenüberliegenden Straßengraben liegen.

Fahrer offenbar sofort tot

Der Fahrer war laut Polizei offenbar sofort tot und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Ein alarmierter Notarzt konnte nicht mehr helfen. Die 41-jährige Beifahrerin brachte der Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus. 

B505 mehrere Stunden gesperrt

Das Auto erlitt einen Totalschaden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten, sowie der Dauer der Unfallaufnahme, war die Bundesstraße gesperrt.



Anzeige