© TVO / Symbolbild

Hochfranken: Mehrere Unfälle bei Starkregen auf den Autobahnen

Zu mehreren Verkehrsunfällen bei Starkregen kam es am Montagmorgen (03. September) auf den Autobahnen in Hochfranken. Eine Person wurde verletzt. Ansonsten blieb es bei Blechschäden.

28-Jährige prallt aufgrund von Starkregen gegen die Schutzplanke

Gegen 7:15 Uhr befuhr eine Audi-Fahrerin (28) die A9 zwischen Hof und Münchberg (Landkreis Hof). Wetterbedingt brach das Heck des Fahrzeuges, in Richtung München fahrend, aus und geriet anschließend ins Schleudern. Anschließend prallte die 28-jährige mit ihrem Audi in die rechte Schutzplanke und kam dort zum Stehen. Die Fahrerin erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden lag bei 14.000 Euro.

Weitere fünf Verkehrsunfälle durch Starkregen 

Im Zeitraum zwischen 5:45 Uhr und 8:30 Uhr ereigneten sich auf den Autobahnen A9, A72 und A93 rund um Hof insgesamt fünf weitere Verkehrsunfälle. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von insgesamt 40.000 Euro. Verletzt wurde niemand.



Anzeige