© TVO

Hochfranken: Zahlreiche Autobahn-Unfälle bei Nässe

Der nun einziehende Herbst machte sich am Sonntag (18. September) durch die teilweise andauernden und heftigen Regenfälle auch bei den Unfallzahlen in Hochfranken bemerkbar. Einige Autofahrer passten ihre Geschwindigkeit nicht ausreichend den geänderten Wetterverhältnissen an.

Überhöhte Geschwindigkeit sorgt für zehn Unfälle

So ereigneten sich im Bereich der Hofer Autobahnpolizei zehn Verkehrsunfälle mit 14 beteiligten Fahrzeugen. Immer wieder war die überhöhte Geschwindigkeit ursächlich der Auslöser für den jeweiligen Unfall.

Zwei verletzte Verkehrsteilnehmer

Rund 125 000 Euro Sachschaden und zwei leicht verletzte Personen waren hier die Folge. Den Unfallverursachern drohen laut der Polizei in allen Fällen Bußgelder sowie Punkte in Flensburg. 



Anzeige