Hochstadt am Main (Lkr. LIF): Die Polizei auf Bullenjagd!

Mit einer Flucht der besonderen Art beschäftigten sich die Beamten der Lichtenfelser Polizei am Mittwoch (7. Mai). Gegen 18.30 Uhr lieferte ein 56-jähriger Viehhändler bei einem 72-jährigen Landwirt in Burgstall insgesamt drei Jungrinder an. Ein Tier sprang beim Abladen jedoch über einen 1,20 Meter hohen Zaun und rannte in Richtung Trebitzmühle davon rannte.

Die polizeiliche Jagd nach dem geflüchteten Stier endete schließlich erfolglos gegen 21.00 Uhr, nachdem das Tier zu diesem Zeitpunkt in einem Waldstück unterhalb des Eulenberges verschwand. Von dem Tier fehlt bisher weiter jede Spur. Die Polizei bittet um sofortige Nachricht unter der Telefonnummer 09571/9520-0, sollte der Jungstier erneut gesehen werden.

 

(Foto: Archiv)

 



 



Anzeige