Höchstädt: Kaminbrand in der Nacht zum Montag

Montag früh um 00.30 Uhr stellte ein Mann in Höchstädt im Fichtelgebirge fest, dass der Kamin des Nachbarn brannte. Er verständigte daraufhin seinen Nachbar. Dieser rief die Feuerwehr an. Da der Kamin bereits zu heiß für ein kontrolliertes Abbrennen war, mussten die hinzugezogenen Feuerwehren von Höchstädt, Marktredwitz und Marktleuthen diesen kühlen. Der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt, da es wohl einen neuen Kamin braucht und ein Teil der Umgebung des Kamins erneuert werden muss.



Anzeige