© Polizei

Pkw überschlägt sich bei Höchstädt: Fahrer sitzt mit rund drei Promille hinter dem Lenkrad!

Einen folgenschweren Unfall verursachte ein 55-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Wunsiedel am Mittwochnachmittag (19. Juni) auf der Staatsstraße zwischen Höchstädt und Hebanz (Landkreis Wunsiedel). Unfallgrund dürfte wohl die sehr hohe Alkoholisierung des Fahrers gewesen sein.

8.000 Euro Unfallschaden

Der Pkw-Lenker geriet auf der Staatsstraße ins Schleudern. In der Folge überschlug sich der Pkw und kollidierte mit einem Baum. Der 55-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam in ein Krankenhaus. Ein Alkoholtest bei dem Unfallfahrer erbrachte einen Wert von rund 2,8 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein noch an Ort und Stelle von der Polizei sichergestellt. An seinem Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von 8.000 Euro.



Anzeige