© TVO

Hof: 13-Jähriger von Bus angefahren und schwer verletzt

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagmittag (5. November) in der Hofer Marienstraße. Hierbei wurde ein 13-jähriger Junge schwer verletzt als er von einem Bus angefahren wurde.

Junge tritt plötzlich auf Straße

Der Junge war zu Fuß in Richtung Kreuzsteinstraße unterwegs. Plötzlich und unvermittelt trat er auf die Fahrbahn und lief direkt vor den Bus. Der Fahrer erfasste den Jungen trotz Vollbremsung. Der Bus schleuderte das Kind zurück auf den Gehweg. Dabei wurde der Junge schwer am Kopf verletzt.

Busfahrer trifft keine Schuld

Er wurde in das Sana-Klinikum Hof eingeleifert. Lebensgefahr besteht laut Auskunft der Polizei keine. Aufgrund der Vollbremsung des Busfahrers, verletzte sich ein Fahrgast leicht am Kopf. Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass dem Busfahrer kein Verschulden bei dem Unfall traf.



Anzeige