Hof: 2.000 Euro Belohnung auf Hakenkreuz-Sprayer ausgesetzt

In den letzten Wochen und Monaten treibt ein Schmierfink in der Stadt und dem Landkreis Hof sein Unwesen. Insgesamt 111 verfassungsfeindliche Hakenkreuze wurden zuletzt an Gebäuden und öffentlichen Plätzen registriert. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Zur Ergreifung des Täters oder der Täter setzt die Stadt Hof nun eine Belohnung aus. 2.000 Euro gibt es für den Hinweis, der zur Ergreifung des Täters führt. Hofs Pressesprecher Rainer Krauß dazu: „Vieles kann für die Ermittlungsbehörden hilfreich sein – von einer weggeworfenen Spraydose bis hin zu nächtlichen Beobachtungen. Die Bevölkerung ist zu größtmöglicher Aufmerksamkeit aufgerufen.“ Wer etwas gehört oder gesehen hat, der meldet sich bitte bei der Polizei in Hof unter Tel. 09281/7040.

 


 

 



Anzeige