© Polizei

Hof: 20-Jähriger prügelt auf schwangere Ex-Freundin ein

Die Trennung von seiner 20-jährigen Freundin wollte ein gleichaltriger Mann am gestrigen Donnerstagabend (3. August) in Hof nicht akzeptieren. Er bedrohte sein Opfer mit dem Tode und prügelte dann noch auf die Frau ein. Besonders verwerflich: Die 20-Jährige ist mit seinem Kind schwanger.

Nachbarin alarmiert die Polizei

Laut Polizei kam es bei einem gemeinsamen Treffen zuerst zu einem Streit. Dieser artete derart aus, dass der Mann seine Ex-Freundin nicht nur wüst beschimpfte und mit dem Tode bedrohte. Er traktierte sie sogar mit mehreren Schlägen. Eine Nachbarin rief schließlich die Polizei.

20-Jährige wurde leicht verletzt

Den Beamten erklärte der arbeitslose Lagerist, dass es doch ganz normal sei, wenn ein Mann seine Hand gegenüber seiner Frau erhebt! Nach einer entsprechenden Ansprache durch die Beamten der Polizei Hof wurde der 20-Jährige aus der Wohnung entfernt. Er erhält Anzeigen wegen Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung. Die werdende Mutter wurde leicht verletzt. Eine ärztliche Behandlung wurde nicht notwendig.



Anzeige