© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Hof: 21-Jähriger gibt Schuss ab und wehrt sich gegen Angreifer

Mit einem Schuss in die Luft wehrte sich in der Nacht zum Freitag (02. Juli) ein 21-Jähriger in Hof vor den Angriffen einer Gruppe aus vier unbekannten Personen. Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusswaffe. Die Polizei sucht mit Personenbeschreibung nach den Tätern. Der 21-Jährige erlitt leichte Verletzungen.

Unbekannte Frau tritt nach 21-Jährigen

Gegen 1:30 Uhr befand sich der 21-Jährige mit einem Bekannten am Parkplatz des Untreusees bei der Wilhelm-Löhe-Straße. In der Nähe war eine Gruppe aus zwei Frauen und Männern, die sich stritten. Aus dieser Gruppe kamen eine Frau und ein Mann zum 21-Jährigen. Sie pöbelten und beleidigten ihn. Nach anfänglichen schubsen trat die Frau ihn mit ihren Füßen. Laut Polizei war inzwischen auch der Rest der Gruppe dazu gekommen und alle beleidigten den 21-Jährigen.

21-Jähriger schießt mit der Waffe durch das Beifahrerfenster

Nachdem dem 21-Jährigen gelungen war, sich in sein Auto zu setzen, schlug die Frau die Fahrertür zu und trat gegen das Fahrzeug. Beim langsamen Anfahren gelang es ihr, die Fahrertür zu öffnen und an der Kapuze des 21-Jährigen zu ziehen. Einer der beiden Männer versuchte die hintere Tür des Autos zu öffnen. Um sich vor den Angriffen zu wehren, schoss der 21-Jährige mit einer Schreckschusswaffe in die Luft und damit durch das geöffnete Beifahrerfenster. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich dort keiner der Angreifer auf. Danach ließen die Personen von seinem Auto ab und riefen ihm Beleidigungen hinterher.

Beschreibung der unbekannten Frau:

  • circa 165 Zentimeter groß
  • dunkelbraunes Haar
  • schlanke Figur
  • sie trug eine schwarze Jeanshose und sprach italienisch oder spanisch

Beschreibung des unbekannten Mannes:

  • circa 200 Zentimeter groß
  • dunkelbraunes Haar
  • dunkelbrauner Bart
  • schlank mit leichtem Bauchansatz
  • er trug einen dunklen Pullover mit einer weißen Weste

Sachdienliche Hinweise zu den Angreifern und der Tat werden unter der Telefonnummer 09281/7040 von der Polizei Hof entgegengenommen. Am Wagen des 21-Jährigen entstanden Schäden in Form von Dellen und Kratzern.



Anzeige