Hof: 23-Jähriger von drei Männern zusammengeschlagen

Als ein 23-Jähriger Issigauer am Sonntag (2. August) den Hofer Schützenweg überqueren wollte, fuhr ein Pkw gefährlich nahe an ihm vorbei. Dies veranlasste den Fußgänger dem Pkw-Fahrer ein Schimpfwort hinterherzurufen, worauf das Auto abrupt anhielt.

Laut Polizeibericht sprangen drei junge, südländisch aussehende Männer aus dem Fahrzeug und schlugen den Issigauer zusammen. Durch die Schläge und Fußtritte erlitt er einen Nasenbeinbruch sowie diverse Prellungen, konnte aber nach ambulanter Behandlung das Klinikum wieder verlassen. Im Rahmen der Fahndung konnte der gesuchte Pkw kurze Zeit später im Stadtgebiet Hof kontrolliert werden. Der aus einer ehemaligen Sowjetrepublik stammte Fahrer gab an die drei Täter nicht zu kennen. Der Pkw wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof beschlagnahmt und wird durch die Kriminalpolizei Hof auf Spuren untersucht.

 



 



Anzeige