Hof: 25-Jährige im Zug sexuell belästigt

In einem Regionalexpress von Bamberg nach Hof wurde eine 25-jährige Frau am Samstag (2. Januar) sexuell belästigt. Wie die Bundespolizei jetzt mitteilte, beleidigte ein 55-Jähriger die Frau im Regioanlexpress (RE59315) auf der Zugfahrt massiv. 

Obszöne Ausdrücke und Drohungen

Der gebürtiger Kulmbacher ohne festen Wohnsitz beleidigte zwischen 20.40 Uhr und 22.20 Uhr das Opfer immer wieder mit obszönen Ausdrücken und drohte sexuelle Handlungen an.

Zeugen gesucht

Für den Mann wird dies nun strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Er wird sich wegen Beleidigung mit sexuellem Hintergrund verantworten müssen. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise an die Telefonnummer 09281 140029 -0.

Notfalltipps der Bundespolizei

Die Selber Bundespolizei rät in ähnlichen Fällen oder anderen Notsituationen lautstark auf sich aufmerksam zu machen, um damit Öffentlichkeit zu erzeugen. Unabhängig davon sollte sofort die Notrufnummer 110 gewählt und polizeiliche Hilfe angefordert werden. Eine sofortige Unterstützung im Zug und Verständigung der zuständigen Polizei wird auch von den Zugbegleitern und Triebfahrzeugführern geleistet, so die Bundespolizei.



Anzeige