Hof: 29-Jähriger dreht völlig durch

Gutmütigkeit zahlt sich nicht immer aus. Diese Erfahrung musste am Dienstagvormittag (27. Juni) eine 31-Jährige aus Hof machen. Als sie einen 29 Jahre alten bekannten zum Arbeitsamt fahren wollte, tickte dieser völlig aus und setzte ihr Auto außer Gefecht.

Wutausbruch im Auto

Auf der Fahrt zum Arbeitsamt kam es zwischen der Fahrerin und dem 29-Jährigen zu einem heftigen Streitig. Daraufhin rastete der 29-Jährige völlig aus. Vermutlich aus Wut, trat er mehrmals mit seinen Füßen gegen die Gangschaltung des Kleinwagens. Die Tritte waren so stark, dass der Schaltknüppel verbogen wurde und das Fahrzeug deswegen nicht mehr fahrbereit war.

29-Jähriger flüchtet

Die Fahrerin verständigte daraufhin die Polizei. Noch vor dem Eintreffen der Beamten hatte sich der junge Mann bereits entfernt. Da die Personalien bekannt sind, muss er nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung und Nötigung rechnen.



Anzeige