© Polizei

Hof: 55-Jähriger klaut Christbaumkugeln mit 3,4 Promille

Am Hofer Weihnachtsmarkt kam es am Dienstag (20. Dezember), gegen 20:45 Uhr, zu einem Polizeieinsatz. Ein betrunkener 55-Jähriger konnte nicht mehr eigenständig aufstehen. Später entpuppte sich der Mann auch noch als Dieb.

55-Jähriger saß auf dem Weihnachtsmarkt am Boden

Passanten verständigten am Dienstagabend die Polizei in Hof. Am Weihnachtsmarkt saß ein 55-jähriger Mann am Boden und konnte nicht mehr aufstehen. Schnell bemerkten die Beamten, dass er Mann erheblich alkoholisiert war. Aufgrund dessen ist er vermutlich auch zuvor gestürzt und kam nicht mehr auf die Beine.

Polizisten fanden mehrere gestohlene Christbaumkugeln

Als ihn die Beamten aufhalfen, fielen Scherben einer Christbaumkugel aus seiner Jackentasche. Bei genauerer Betrachtung stellte sich heraus, dass es sich um eine Christbaumkugel handelte, die die Bäume des Hofer Weihnachtsmarktes zieren. Als die Polizisten seinen mitgeführten Rucksack kontrollierten, wurden sie auch dort fündig. Insgesamt hatte der total betrunkene Dieb fünf Christbaumkugeln entwendet.

Betrunkener musste in das Krankenhaus

Anschließend wurde bei dem Dieb ein Atemalkoholtest durchgeführt. Die Beamten trauten ihren Augen nicht. Der Mann hatte über 3,4 Promille intus. An eine vorläufige Festnahme war nicht mehr zu denken. Er wurde dem BRK übergeben und anschließend zur Überwachung in das Hofer Klinikum verbracht. Der betrunkene Dieb bekommt nun eine Anzeige wegen Diebstahl.



Anzeige