© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Hof: 58-Jährige bei missglücktem Wendemanöver schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt eine 58-jährige Pkw-Fahrerin nach einem missglückten Wendemanöver am Montagmorgen (05. August) im Stadtgebiet von Hof. Eine weitere beteiligte Autofahrerin zog sich leichtere Verletzungen zu. Es entstand ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe.

Zusammenstoß zweier Fahrzeuge

Gegen 8:45 Uhr befuhr die 58-Jährige VW-Golf-Fahrerin aus Münchberg die Bundesstraße B15 in Richtung Döhlau (Landkreis Hof) und bog nach rechts in Richtung Staatsstraße 2461 ab. Am Ende der Abbiegespur setzte sie zum Wenden an und bog nach links in den Frankenbergweg ab. Hierbei übersah sie eine auf der anderen Abbiegespur in gleiche Richtung fahrende Opel-Fahrerin (64), sodass es zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam.

Per Rettungsdienst ins Krankenhaus

Der Rettungsdienst brachte beide Frauen zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Gegen Unfallverursacherin ermittelt jetzt die Polizei. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 21.000 Euro.



Anzeige