Hof: 582. Schlappentag wird am Montag gefeiert

Am heutigen Montag (16. Juni) wird in Hof zum 582. Mal der Schlappentag gefeiert. Für den sogenannten Hofer Nationalfeiertag wird jedes Jahr extra ein Starkbier gebraut, das sogenannte Schlappenbier.

Der Schlappentag beginnt traditionell mit dem Festumzug der Handwerker und Schützen durch die Stadt und endet am Hofer Rathaus. Der Tag geht auf die völlige Zerstörung Hofs im Jahre 1430 durch die Hussiten zurück. Danach mussten sich alle Bürger Hofs bewaffnen. Deshalb mussten sie einmal im Jahr frühmorgens noch in ihren Holzschuhen, den sogenannten Schlappen, zum Schützenplatz eilen, um Schießübungen zu absolvieren. Mehr zum Festtag ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 



 



Anzeige