Hof: 74-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand / Mutter & Kind gerettet

Die Ursache für den Wohnungsbrand gestern Nachmittag in Hof ist nach wie vor ungeklärt. Bei dem Feuer in der Königsstraße, im Hofer Bahnhofsviertel, ist gestern eine 74-jährige Frau ums Leben gekommen. Noch Schlimmeres kann ein Polizist verhindern: Matthias Geier lotst einen LKW an das brennende Haus und rettet eine Mutter und ihr Kind aus den Flammen. Wir kehren heute mit dem Lebensretter an den Ort des Geschehens zurück und sprechen nochmal über die Ereignisse. Den Bericht zeigen wir Ihnen ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 

 

Update Mittwoch 19:44 Uhr:

Bei dem Brand in der Hofer Königstraße haben drei Anwohner und ein Feuerwehrmann eine Rauchgasvergiftung erlitten. Brandfahnder der Kriminalpolizei Hof nahmen umgehend die Arbeit vor Ort auf. Die Ermittlungen zur Ursache des Feuers dauern noch an. Der Schaden an dem Gebäude beläuft sich auf geschätzte 80.000 Euro. Die Kripo Hof bitte um Mithilfe:

  • Wer hat am Mittwoch, gegen 14.30 Uhr, Wahrnehmungen in der Königstraße gemacht?
  • Wem sind verdächtige Personen im Bereich des Anwesens aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Brand stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 entgegen.

 

Mittwoch 15:00 Uhr:

Ein Wohnungsbrand in Hof hat am frühen Mittwochnachmittag (5. März) einen Großeinsatz der Rettungskräfte hervorgerufen. Eine 74 Jahre alte Frau kam bei dem Feuer ums Leben. Sie starb in ihrer Wohnung im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Königstraße von Hof. Die Frau ist dem Anschein nach an einer Rauchgasvergiftung gestorben. Das Haus geriet gegen 14:30 Uhr in Brand. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer im Erdgeschoss des Gebäudes aus. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Brandermittler haben am Nachmittag ihre Arbeit vor Ort aufgenommen. Rund 100 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, THW und BRK waren im Einsatz.

Hier unser Bericht dazu:

Weitere Bilder vom Brand des Hauses und dem Einsatz der Feuerwehr gibt es auf unserer Facebook-Seite. 

 

>>> HIER GEHT ES ZU UNSERER FACEBOOK-SEITE MIT DEN BILDERN <<<

 


 

 



Anzeige