© TVO / Symbolbild

Hof / A9: Ukrainischer Schleuser auf frischer Tat ertappt

Die Fahnder der Verkehrspolizei Hof deckten in der Nacht zum Dienstag (19./20. Dezember) auf der A9 bei Hof eine Schleusung auf. Ein Ukrainer wollte sein fünfköpfige Familie unerlaubt ins Land bringen.

Pkw mit polnischer Zulassung kontrolliert

Die Beamten hatten gegen 04:30 Uhr auf der A9 einen PKW mit polnischer Zulassung gesichtet und anschließend kontrolliert. Hier stellten die Fahnder fest, dass ein ukrainischer Schleuser mit fünf russischen Staatsangehörigen unterwegs war. Erforderliche Dokumente, die die Einreise und den Aufenthalt in Deutschland rechtfertigen würden, konnten die geschleusten Personen den Beamten nicht vorlegen.

Fünfköpfige Familie in Aufnahmeeinrichtung gebracht

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof wurde gegen den 25-jährigen Schleuser Untersuchungshaft angeordnet. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die fünfköpfige Familie wurden an die Aufnahmeeinrichtung in Bamberg weitergeleitet.



Anzeige