© TVO / Symbolbild

Hof: Auszug der Ex eskaliert zur Treppenhausschlägerei

Zu einer handfesten Schlägerei kam es am Mittwochabend (14. September) in einem Anwesen in Hof. Anwohner informierten die Polizei über eine „riesige Rauferei“ mit mehreren Personen! Zwei Zivilstreifen begaben sich daraufhin zum Einsatzort. Dort trafen die Beamten auf zwei Männer, die deutliche Kampfspuren im Gesicht aufwiesen. 

Der "falsche" Helfer für den Umzug

Ermittlungen ergaben, dass eine junge Frau bei ihrem Ex-Freund auszog und dort ihre Sachen abholte. Als Umzugshelfer engagierte sie ihren neuen Lebensgefährten! Das blieb nicht ohne die entsprechenden Folgen.

"Wir regeln das schon selbst!"

Im Treppenhaus gerieten die beiden Männer aneinander. Nach Worten folgten Taten. Beide schlugen sich laut Polizei gegenseitig ins Gesicht und kugelten die Treppe hinunter. Von den Polizeibeamten hielten beide jedoch nichts und argumentierten: „Wir brauchen keine Polizei. Wir regeln das schon selbst.“

Verletzungen im Krankenhaus behandelt

Die Beamten unterbrachen die Umzugsaktion dennoch um einer erneuten Eskalation entgegenzuwirken. Einer der Männer musste mit Verletzungen in das Krankenhaus gebracht werden. Beide erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

 



Anzeige