© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Hof: Autofahrer mit fast 100 km/h innerorts geblitzt

Bei einer mehrstündigen Geschwindigkeitsmessung der Verkehrspolizei Hof in der Oelsnitzer Straße am Donnerstag (24. Juni) durchfuhren rund tausend Fahrzeuge die Strahlen der Messgeräte. Erfreulicherweise blitzte es nur in 40 Fällen, weil die Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h innerorts überschritten wurde. Ein Autofahrer stach jedoch deutlich heraus. Er war fast doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt.

Mit 97 km/h innerorts unterwegs 

Während sich die meisten Temposünden, nämlich 33, mit einer Verwarnung davon kammen,  waren sieben Autofahrer erheblich schneller als erlaubt. In ihren Fällen werden nun Bußgeldanzeigen verschickt werden. Im Fall eines 40-Jährigen aus Hof dürften die Konsequenzen besonders heftig ausfallen. Denn sein VW wurde mit 97 km/h geblitzt, was in Zahlen bedeutet: 200 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.



Anzeige