© TVO / Symbolbild

Hof: Badeunfall im Freibad

Großes Glück hatte ein 13-jähriger Junge aus Hof am Samstag (15. Juni) im Freibad. Bei dem Sprungversuch vom Fünfmeterbrett verletzte er sich an Hüfte, Armen und Knöcheln.

Sprungversuch geht schief

Auf dem Fünfmeterbrett wollte er seinen Sprung aus plötzlicher Panik abbrechen. Dabei verlor er den Halt und fiel zwischen dem Drei-und Fünfmeterbrett auf den Beckenrand. In Begleitung der Eltern ist der 13-Jährige durch das BRK ins Klinikum gebracht worden.



Anzeige