© Polizei Hof

B2 / Hof: Bahnschranke kracht auf Transporter

Großes Glück hatte am Donnerstagmorgen (23. November) der Fahrer eines Transporters auf der Bundesstraße B2 in Hof. Der Mann bemerkte zu spät, dass sich die Bahnschranke schloss. Die Schranke schlug auf der Frontscheibe des Fahrzeuges auf und richtete einen erheblichen Schaden an.

Bahnschranke in zwei Teile gebrochen

Der Fahrer eines Transporters fuhr aus Richtung Töpen kommend nach Hof. Der 61-Jährige bemerkte zu spät, dass sich die Schranke des Bahnüberganges in diesem Streckenabschnitt gerade schloss. Diese wurde durch die Wucht des Aufpralls regelrecht abgerissen und schleuderte weg. Der Transporter kam erst nach dem Bahnübergang zum Stehen. Das Fahrzeug wurde im Frontbereich stark beschädigt. Glücklicherweise gab es keine Kollision mit dem nahenden Zug.

Behinderungen auf Schiene und Straße

Der Vorfall sorgte dennoch für Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr. Der Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt.

© Polizei Hof


Anzeige