© Polizei / TVO / Collage

Hof: Belohnung für den engagierten Einsatz der Nachbarin

Mitte März diesen Jahres verhinderte Sabine G. aus Hof, dass ihre 82-Jährige Nachbarin das Opfer von Betrügern wurde. Daher erhielt die Frau für ihr vorbildliches Verhalten von der Leitung der Kriminalpolizei Hof nun eine Belohnung und ein Dankschreiben des oberfränkischen Polizeipräsidenten. 

Betrugsmasche „Enkeltrick“

Die Opfer des sogenannten Enkeltricks sind überwiegend ältere Menschen. Hierbei handelt es sich um eine Betrugsmasche, bei der Senioren von Kriminellen angerufen werden, sich als Enkelkinder oder nahe Verwandten vorstellen und eine Notlage angeben. Die Betrüger erbitten dabei um finanzielle Unterstützung und täuschen damit die gutgläubigen Rentner. 

Nachbarin verhindert Betrugsfall

Beinahe wäre die 82-Jährige ebenfalls das Opfer des Enkeltricks geworden. Ihre aufmerksame Nachbarin verhinderte mit ihrer Courage und dem unverzüglichen Verständigen der Polizei, dass die ältere Dame zum Opfer der Betrüger wurde. 

Polizei bedankt sich bei Sabine G.

Kriminaldirektor Jürgen Schlee bedankte sich jetzt im Namen des Polizeipräsidenten Alfons Schieder mit einem Blumenstrauß und einer finanziellen Anerkennung bei Sabine G. für ihr Verhalten. Die oberfränkische Polizei bittet die Bevölkerung auch weiterhin, Anrufe von Betrügern umgehend über die Notrufnummer 110 mitzuteilen.