© Polizei

Hof: Betrunkener klettert auf Schnellrestaurant und stürzt drei Meter in die Tiefe!

Leichte Verletzungen erlitt am Montagmittag (10. Juni) ein 22-Jähriger in Hof, nachdem der auf das Vordach eines Schnellrestaurants kletterte. In Folge seiner beträchtlichen Alkoholisierung stürzte er ab und verletzte sich. Dies war allerdings nicht der einzige Vorfall des Mannes an diesem Pfingstmontag.

Erster Vorfall am Montagmittag

Der 22-Jährige suchte gegen 11:30 Uhr die Toilette eines Schnellrestaurants auf und hielt es anscheinend für eine gute Idee, über ein Fenster auf das dortige Vordach zu klettern. Ohne Fremdverschulden fiel er aus etwa drei Meter Höhe in die Tiefe. Hierbei zog er sich mehrere Prellungen zu. Der Rettungsdienst brachte den mit über 2,8 Promille stark alkoholisierten Mann in ein Krankenhaus.

Zweiter Vorfall am frühen Abend

Wenige Stunden später sorgte der 22-Jährige für einen erneuten Polizeieinsatz. Gegen 18:00 Uhr verließ der mit noch rund zwei Promille Alkohol betrunkene Mann das Krankenhaus, so dass Polizeibeamte nach ihm suchen mussten. Nachdem man ihn im Stadtgebiet antraf und wieder in das Krankenhaus brachte, entband der Hofer die Ärzte von ihrer Verantwortung und begab sich lieber in die Obhut einer Bekannten.



Anzeige